Antworten

Hier finden Sie Definitionen, Erklärungen oder Anleitungen. Die Liste ist bei weitem nicht vollständig, aber ich werde sie laufend erweitern.

 

CMS (Content Management System)

Ein Content-Management-System dient zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content) von Webseiten. 'Inhalt' umfasst alles was auf einer Internetseite angezeigt werden kann (Text- und Multimedia). Der grosse Vorteil ist aber die Trennung von System, Design und Inhalt. Damit kann das Aussehen und die Darstellung der Daten leicht an neue Anforderungen angepasst werden, der Inhalt übersichtlich und einfach bearbeitet werden und (mit etwas grösserem Aufwand) sogar von einem zum anderen System gewechselt werden. In der Regel ohne alles neu eingeben zu müssen.

Auf der Systemseite werden die Daten meistens mit Datenbanken verwaltet, und die Webseiten aus diesen Daten erst beim Abrufen der Daten dynamisch erstellt. Auf der Nutzerseite können die Daten mit einfachen Editoren direkt im Browser eingegeben werden ohne dass sie sich um die technische Darstellung kümmern müssen.

Die meist verwendeten Open Source (d.h. frei verfügbaren) CMS-Systeme sind WordPress, Joomla!, TYPO3 und Drupal.

Ich arbeite mit dem flexiblen. leistungsstarken und sicheren Joomla!

(siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Content-Management-System)

 

PGP (Pretty Good Privacy)

Die unverschlüsselte Kommunikation via E-Mail ist für vertrauliche Informationen nicht geeignet. Grundsätzlich ist eine unverschlüsselte Mail ohne grossen Aufwand lesbar wie die Ferien-Postkarte. Es ist jedoch einfach Mails so zu verschlüsseln, dass nur noch der Empfänger sie lesen kann (nachdem natürlich ein geeignetes Verschlüsselungs-Tool installiert worden ist).
Ein starkes Tool ist OpenPGP. PGP verwendet ein Schlüsselpaar aus zwei zusammengehörigen Schlüsseln, einem öffentlichen und einem geheimen (sog. asymmetrisches System). Der öffentliche Schlüssel kann beliebig verteilt werden, damit jeder eine Mail entsprechend verschlüsseln kann. Der geheime Schlüssel bleibt natürlich nur beim Empfänger (das ist in der Regel die Person welche das Schlüsselpar erzeugt hat). Daten, die mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt wurden, können nur mit dem zugehörigen geheimen Schlüssel wieder entschlüsselt werden; es ist nicht möglich, die Verschlüsselung mit dem öffentlichen Schlüssel aufzuheben.
Die nötige OpenSource-Software (ein Programm zur Erzeugung der Schlüssel und ein Plug-In für das Mail-Programm) kann für die gängigsten Mail-Programme (wie z.B. Outlook oder Thunderbird) und Betriebssysteme (z.B. Windows, Mac oder Linux) einfach installiert werden.

Anleitungen für Ihr Betriebsystem und Mail-Programm finden Sie, wenn Sie die Stichworte 'PGP Einrichten' zusammen mit Ihrem Betriebssystem und dem Mailprogramm in Ihre Suchmaschine eingeben (z.B.: 'PGP einrichten Windows Thunderbird').

Oder kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen gerne weiter (oder sende Ihnen meinen öffentlichen Schlüssel zu).

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pretty_Good_Privacy
https://de.wikipedia.org/wiki/OpenPGP
https://www.gnupg.org/gph/de/manual/

 

Nach neueren Meldungen soll PGP eine Schwachstelle aufweisen, welche ermöglicht, dass Teile der Mail unverschlüsselt abgefangen werden können. Laut dem deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist die Schwachstelle jedoch leicht zu umgehen rsp. beheben.

 

Joomla!

Joomla steht unter der GNU General Public License. Es ist in PHP geschrieben und verwendet MySQL als Datenbank. Zusammen mit WordPress, TYPO3 und Drupal gehört es zu den bekanntesten und meistverwendeten Open-Source-Content-Management-Systemen.

Weiter Informationen finden Sie unter:

http://www.joomla.ch
http://www.joomlaverband.ch
https://www.joomla.org
https://www.opensourcematters.org

 

Responsive Design

Responsive Webdesign (engl. responsive: reagierend) führt zu Internetseiten, die sich an die Bildschirmgrösse des Ausgabegerätes anpassen, ohne dabei Inhalte zu verdecken und auf die unterschiedliche Bedienung (z.B. Maus beim PC vs. Finger beim Handy) Rücksicht nehmen. Dabei kann der Seitenaufbau so gestaltet werden, dass sich die Elemente der Seite an den Bildschirm anpassen (Grösse, Platzierung) oder es wird für jedes Ausgabegerät ein eigener Seitenaufbau verwendet.

(siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Responsive_Webdesign)

 

SEO (Search Engine Optimization)

Mit Suchmaschinenoptimierung (englisch: search engine optimization, SEO), werden Massnahmen bezeichnet, um Internetseiten (generell: Webinhalte) in den Ergebnislisten der Suchmaschinen (z.B. Google) möglichst weit oben aufzuführen. Dabei werden die Webseiten so optimiert, dass sie die Regeln der Suchmaschine möglichst erfüllen. Dies ist ein fortlaufender Prozess und sollte regelmässig überprüft werden.

(siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Suchmaschinenoptimierung)